betriebswirtschaftliche Software-Lösungen für kleinere und mittlere Unternehmen
SelectLine ERP-Software
Sonderangebote
News

 

 


Verordnungsänderung ermöglicht effizienteren Vollzug der Quellensteuer

Bern, 01.03.2013 - Künftig können Arbeitgebende die Quellensteuerabrechnungen bei den Kantonen elektronisch einreichen. Dadurch wird die Abwicklung des Quellensteuerverfahrens sowohl für die Arbeitgebenden als auch für die Steuerbehörden markant vereinfacht. Die Vorsteherin des Eidgenössischen Finanzdepartements (EFD), Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf, hat eine entsprechende Verordnungsänderung unterzeichnet, die auf Anfang 2014 in Kraft treten wird.

Mit Hilfe einer Lohnsoftware (ELM/Quellensteuer) können künftig die Quellensteuerabrechnungen bei den Kantonen elektronisch eingereicht werden. Die medienbruchfreie Bearbeitung der relevanten Quellensteuerdaten fördert die Effizienz im Büroalltag und senkt die Fehlerquote, welche bei einer manuellen Bearbeitung der Daten generell höher ausfällt. Die elektronische Übermittlung ist für die Arbeitgebenden nicht zwingend; sie können wie bisher Papierformulare verwenden.

Die technische Umsetzung bedarf der schweizweiten Vereinheitlichung der Quellensteuertarife hinsichtlich deren Bezeichnung und Anwendung. Mit der rechtzeitigen Verabschiedung der Änderung der EFD-Verordnung bleibt den Kantonen Zeit, die notwendigen Anpassungen auch in ihrem Recht vorzunehmen und die Arbeitgebenden über die Änderungen zu informieren.

Herausgeber: Eidgenössisches Finanzdepartement


Zur SelectLine Lohnbuchhaltung
 
  Zurück

 

SelectLine Anwenderbericht SelectLine Logo Mit SelectLine haben wir die ideale Software im Einsatz! videotronic AG  SelectLine Anwenderbericht Technischer Handel

SelectLine Software mieten
SelectLine Software  

© 2018 Gadola Information Systems | 8304 Wallisellen/Zürich | T 044 824 88 60 | info@gadola.com

SelectLine Kompetenz PartnerSelectLine Business SoftwareMicrosoft Partnerswissdec zertifizierte Lohnbuchhaltung Software